Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of subchronic extremely low-frequency electromagnetic field exposure on biochemical parameters in rats. med./bio.

[Wirkungen einer subchronischen Exposition bei extrem niederfrequenten elektromagnetischen Feldern auf biochemische Parameter in der Ratte].

Veröffentlicht in: Toxicol Ind Health 2017; 33 (4): 365-372

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer Exposition von Ratten bei einem 50 Hz-Magnetfeld auf biochemische Parameter im Blut und Organ-Gewichte untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

64 Ratten wurden in 4 Gruppen eingeteilt (jeweils n=16): 1) Exposition bei einem 20 µT-Magnetfeld, 2) Exposition bei einem 100 µT-Magnetfeld, 3) Exposition bei einem 500 µT-Magnetfeld, 4) Schein-Exposition.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: für 2 Stunden/Tag für 28 Tage
Exposition 2: 50 Hz
Expositionsdauer: für 2 Stunden/Tag für 28 Tage
Exposition 3: 50 Hz
Expositionsdauer: für 2 Stunden/Tag für 28 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer für 2 Stunden/Tag für 28 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer plastic cage
Aufbau each coil had 64 cm external diameter, 60 cm internal diameter, and 2 cm width; the distance between the coils was 30 cm; it was surrounded by 90 turns of copper wire (Ø 0.67 mm); the field was vertical
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 20 µT - gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer für 2 Stunden/Tag für 28 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 100 µT - gemessen - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer für 2 Stunden/Tag für 28 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 500 µT - gemessen - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

In Gruppe 3 (500 µT) war der Gehalt an Kreatinin im Blut signifikant höher und der Gehalt an Gesamt-Cholesterin signifikant geringer als in schein-exponierten Tieren. Alle anderen Parameter zeigten keine signifikanten Unterschiede zwischen den Gruppen.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von Ratten bei einem 50 Hz-Magnetfeld keine Wirkung auf die meisten biochemischen Parameter im Blut und Organ-Gewichte hat. Die Veränderungen bei Kreatinin und Cholesterin waren relativ klein und wahrscheinlich klinisch nicht relevant.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel