Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

The effects of electromagnetic waves emitted by the cell phones on the testicular tissue. med./bio.

[Die Wirkungen der von Mobiltelefonen ausgesandten elektromagnetischer Felder auf das Hoden-Gewebe].

Veröffentlicht in: Arch Ital Urol Androl 2014; 86 (4): 274-277

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer Exposition von Ratten bei dem elektromagnetischen Feld eines Handys auf die Histologie der Hoden untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

21 erwachsene männliche Ratten wurden in die folgenden Gruppen eingeteilt (jeweils n=7): 1) Exposition durch ein Handy für 24 Stunden/Tag (8 Stunden Sprachmodus, 16 Stunden Standby-Modus) für 20 Tage, 2) wie Gruppe 1 und anschließend kontinuierliche Exposition durch das Handy in Standby-Modus für 20 Tage (insgesamt 40 Tage), 3) Kontrollgruppe.
(Anmerkung EMF-Portal: Die Angaben zu den Expositions-Schemata in den Gruppen sind unklar und widersprüchlich zwischen Abstract und Methoden-Teil.)

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1:
Expositionsdauer: 8 Stunden/Tag im Sprachmodus und 16 Stunden/Tag im Standby-Modus für 20 Tage
  • SAR: 1,52 W/kg (wahrscheinlich Herstellerangabe)
Exposition 2:
Expositionsdauer: Exposition bei einem Handy für 8 Stunden/Tag im Sprachmodus und 16 Stunden/Tag im Standby-Modus für 20 Tage und anschließend kontinuierliche Exposition bei dem Handy im Standby-Modus für 20 Tage (insgesamt 40 Tage)
  • SAR: 1,52 W/kg (wahrscheinlich Herstellerangabe)

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz
Typ
Expositionsdauer 8 Stunden/Tag im Sprachmodus und 16 Stunden/Tag im Standby-Modus für 20 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer cages of 40 x 60 cm, temperature of 22 ± 2°C
Aufbau cell phones were suspended 1 cm above the cover of the cage and were plugged in the charger for 24 hours
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,52 W/kg - - - wahrscheinlich Herstellerangabe

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz
Typ
Expositionsdauer Exposition bei einem Handy für 8 Stunden/Tag im Sprachmodus und 16 Stunden/Tag im Standby-Modus für 20 Tage und anschließend kontinuierliche Exposition bei dem Handy im Standby-Modus für 20 Tage (insgesamt 40 Tage)
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,52 W/kg - - - wahrscheinlich Herstellerangabe

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Gruppen 1 und 2 zeigten signifikante histopathologische Veränderungen im Vergleich zur Kontrollgruppe, darunter eine große Zahl an unreifen Zellen im Lumen der Samenkanälchen, unregelmäßige Kanälchen mit weniger spermatogenen Zellen und Kanälchen ohne Lumen. Es wurden keine Unterschiede zwischen den Gruppen 1 und 2 festgestellt.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von Ratten bei dem elektromagnetischen Feld eines Handys histopathologische Veränderungen im Hoden verursachen könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel