Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Long-term effects of 900 MHz radiofrequency radiation emitted from mobile phone on testicular tissue and epididymal semen quality. med./bio.

[Langzeit-Wirkungen einer 900 MHz-Hochfrequenz-Befeldung, emittiert durch Handys, auf das Hoden-Gewebe und die Samen-Qualität der Nebenhoden].

Veröffentlicht in: Electromagn Biol Med 2014; 33 (3): 216-222

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer chronischen Exposition von Ratten bei einem 900 MHz elektromagnetischen Feld auf die Fortpflanzungs-Organe und Spermien-Qualität untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

14 Ratten wurden in 2 Gruppen eingeteilt (jeweils n=7): 1) Exposition und 2) Schein-Exposition.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 3 Stunden/Tag, 7 Tage/Woche für 1 Jahr

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 3 Stunden/Tag, 7 Tage/Woche für 1 Jahr
Zusatzinfo 900 MHz band waveform identical to the one in mobile phones
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 1 cm
Kammer plexiglass carousel
Aufbau rats were confined in a plexiglass carousel; the antenna of the generator was placed at the center of the plexiglass carousel (1 cm distance to the rat heads); emitted power of the antenna was omnidirectional on the plane perpendicular to the antenna axis
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 0,0623 W/kg Mittelwert berechnet und gemessen s. Bemerkungen punktueller Wert in Hoden und Prostata
SAR 0,0445 W/kg Mittelwert berechnet und gemessen 1 g in Hoden und Prostata
SAR 0,0373 W/kg Mittelwert berechnet und gemessen 10 g in Hoden und Prostata
SAR 0,0369 W/kg Effektivwert berechnet und gemessen Ganzkörper -
SAR 2,023 W/kg Maximum berechnet und gemessen Ganzkörper ± 0,121 (W/kg)

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Bei der Spermien-Qualität wurden in der Expositions-Gruppe im Vergleich zur Schein-Expositions-Gruppe signifikant weniger gesamte morphologische Fehlbildungen gefunden. Die übrigen Spermien-Parameter zeigten keine signifikanten Unterschiede zwischen den Gruppen.
Allerdings waren die Dicke der Tunica albuginea und der Johnsen-Score in der Expositions-Gruppe im Vergleich zur Scheinexposition signifikant verringert.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine chronische Exposition von Ratten bei einem 900 MHz elektromagnetischen Feld einige Parameter der Fortpflanzungs-Organe und der Spermien-Qualität verändern könnte und dass weitere Forschung zu diesem Thema nötig ist.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel