Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure to a 900 MHz electromagnetic field for 1 hour a day over 30 days does change the histopathology and biochemistry of the rat testis. med./bio.

[Exposition bei einem 900 MHz-elektromagnetischen Feld für eine Stunde pro Tag für 30 Tage verändert die Histopathologie und Biochemie von Ratten-Hoden].

Veröffentlicht in: Int J Radiat Biol 2015; 91 (7): 547-554

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer Exposition von Ratten bei einem 900 MHz elektromagnetischen Feld auf die Histologie, den oxidativen Stress und Apoptose in den Hoden untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Ratten wurden in 3 Gruppen eingeteilt: 1) Käfig-Kontrolle (n=8), 2) Schein-Exposition (n=7) und 3) Exposition bei dem elektromagnetischen Feld (n=8).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 1 Stunde/Tag für 30 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 1 Stunde/Tag für 30 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer plexiglass jar (42 cm x 30 cm x 50 cm in size)
Aufbau all rats were exposed simultaneously in one jar; an oscillator was used to establish a 900 MHz field similar to the frequency of a mobile phone; a half-wave dipole antenna made from a copper rod (1 mm Π15 cm) was installed into the central region, approximately 11 cm inside the open surface of the jar; intensity of the exposure field was measured every day from 9 different points on the floor of the jar
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo electric field measurements were performed before each application and the absence of any other environmental electromagnetic field was confirmed before sham exposure and exposure were conducted
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 10 V/m Mittelwert gemessen - -
Leistungsflussdichte 0,265 W/m² Mittelwert berechnet und gemessen - -
SAR 0,025 W/kg - berechnet und gemessen Ganzkörper -
Leistung 300 mW - geschätzt - Ausgangs-Leistung der Energieversorgung

Referenzartikel

  • Topal Z et al. (2015): The effects of prenatal long-duration exposure to 900-MHz electromagnetic field on the 21-day-old newborn male rat liver.
  • Turedi S et al. (2015): The effects of prenatal exposure to a 900-MHz electromagnetic field on the 21-day-old male rat heart.
  • Odaci E et al. (2015): Pathological effects of prenatal exposure to a 900 MHz electromagnetic field on the 21-day-old male rat kidney.
  • Odaci E et al. (2013): The Effects of 900 Megahertz Electromagnetic Field Applied in the Prenatal Period on Spinal Cord Morphology and Motor Behavior in Female Rat Pups.
  • Bas O et al. (2013): Pyramidal Cell Loss in the Cornu Ammonis of 32-day-old Female Rats Following Exposure to a 900 Megahertz Electromagnetic Field During Prenatal Days 13-21.
  • Hanci H et al. (2013): The effect of prenatal exposure to 900-megahertz electromagnetic field on the 21-old-day rat testicle.
  • Ikinci A et al. (2013): The Effects of Prenatal Exposure to a 900 Megahertz Electromagnetic Field on Hippocampus Morphology and Learning Behavior in Rat Pups.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Der Durchmesser und die Epithel-Dicke der Samenkanälchen waren in Gruppe 3 im Vergleich zur Schein-Exposition und Käfig-Kontrolle signifikant geringer, während der histopathologische Schaden und die Apoptose-Häufigkeit signifikant größer waren. Jedoch zeigte auch die Schein-Expositions-Gruppe im Vergleich zur Käfig-Kontrolle signifikant mehr histopathologische Schäden und Apoptose, aber im Vergleich zur Expositions-Gruppe signifikant weniger histopathologische Schäden und Apoptose.
Die Enzymaktivitäten der Katalase und Superoxid-Dismutase, sowie die Menge an Glutathion und die Lipidperoxidation waren in der Expositions-Gruppe im Vergleich zur Käfig-Kontrolle signifikant verringert, jedoch waren im Vergleich zur Schein-Expositions-Gruppe die Enzymaktivitäten der Katalase und Superoxid-Dismutase sowie die Lipidperoxidation signifikant erhöht. In der Schein-Expositions-Gruppe waren die Enzymaktivität der Superoxid-Dismutase sowie die Menge an Glutathion und die Lipidperoxidation im Vergleich zur Käfig-Kontrolle signifikant verringert.
Die signifikanten Abweichungen der Schein-Expositions-Gruppe von der Käfig-Kontrolle resultierten womöglich aus Stress durch die experimentelle Durchführung.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von Ratten bei einem 900 MHz elektromagnetischen Feld die Histologie, den oxidativen Status und die Induktion von Apoptose in den Hoden verändern könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel