Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Endonuclease G is Upregulated and Required in Testicular Germ Cell Apoptosis after Exposure to 60 Hz at 200 µT. med./bio.

[Die Endonuklease G wird hochreguliert und bei der Keimzell-Apoptose in den Hoden nach der Exposition bei 60 Hz und 200 µT benötigt].

Veröffentlicht in: JEES 2015; 15 (3): 142-150

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer Exposition von Ratten bei einem 60 Hz-Magnetfeld auf die Apoptose und die Genexpression von Apoptose-verbundenen Genen im Hoden untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Ratten wurden in zwei Gruppen eingeteilt: 1) Exposition und 2) Schein-Exposition.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 60 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 24 Stunden/Tag (bis auf 3 Stunden pro Woche für Arbeiten) für 20 Wochen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Expositionsdauer kontinuierlich für 24 Stunden/Tag (bis auf 3 Stunden pro Woche für Arbeiten) für 20 Wochen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer non-metallic polycarbonate cages and covers equipped with water bottles and glass nozzles
Aufbau 12 rats of each group were housed in six cages with two rats per cage; two orthogonal directional exposure systems with two parallel planes for exposure were used; horizontal coil exposure provided transverse MF direction to simulate human transverse MF exposure under power lines; the cages should be within 800 mm x 800 mm on the plane for ± 10% exposure tolerance; the deviation of measured values of each point at 9 points on the upper and lower planes was less than 5%; the cages were sequentially relocated every week; the noise from the exposed cage had no effect on the rats during 60 Hz exposure
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo for sham exposure, the coils were energized in a bucking mode
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 200 µT - berechnet und gemessen - -

Referenzartikel

  • Kim HS et al. (2014): Continuous exposure to 60 Hz magnetic fields induces duration- and dose-dependent apoptosis of testicular germ cells.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Eine Exposition bei dem Magnetfeld (Gruppe 1) führte im Vergleich zur Schein-Expositions-Gruppe zu einer signifikanten Zunahme der Apoptose in den Hoden und zu einer signifikanten Abnahme der Spermien-Anzahl.
Darüber hinaus war die Genexpression der Endonuklease G (EndoG) im Vergleich zur Schein-Expositions-Gruppe signifikant erhöht.
Die Exposition bei dem Magnetfeld hatte keine Wirkungen auf das Körpergewicht und das Gewicht der Hoden der Ratten.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von Ratten bei einem 60 Hz-Magnetfeld Apoptose in den Hoden unter Beteiligung der Endonuclease G hervorrufen könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel