Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of 100 µT extremely low frequency electromagnetic fields exposure on hematograms and blood chemistry in rats. med./bio.

[Wirkungen einer Exposition bei extrem niederfrequenten elektromagnetischen Feldern von 100 µT auf das Blutbild und die Blutchemie bei Ratten].

Veröffentlicht in: J Radiat Res 2016; 57 (1): 16-24

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer Exposition von Ratten bei einem 50 Hz-Magnetfeld auf hämatologische Parameter und die Funktion von Leber und Nieren untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Ratten wurden in zwei Gruppen aufgeteilt (jeweils n=64): 1) Exposition und 2) Schein-Exposition.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 20 Stunden/Tag für 3 Monate

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 20 Stunden/Tag für 3 Monate
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer plastic cages of 45 Π20 Π35 cm (L ΠWΠH)
Aufbau exposure device was a rack made of plastics (1 x 2 x 2 m (L x W x H) with five floors made of bronze wires to produce magnetic field; the top and bottom floors were made of 400 turns and the internal floors were made of 200 turns of wire; inside the device, a four-floor shelf was placed, which was also made with plastic in the center, and the height of every floor was the same as that of the device (?); two un-restrained rats per cage
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 100 µT - gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen der Expositions-Gruppe (Gruppe 1) und Schein-Expositions-Gruppe (Gruppe 2) gefunden.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von Ratten bei einem 50 Hz-Magnetfeld keine Wirkung auf die untersuchten hämatologischen Parameter oder die Funktion von Leber und Nieren hat.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel