Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Whole body exposure to 2.4 GHz WIFI signals: Effects on cognitive impairment in adult triple transgenic mouse models of Alzheimer's disease (3xTg-AD). med./bio.

[Ganzkörper-Exposition bei 2,4 GHz-WiFi-Signalen: Wirkungen auf kognitive Störung in adulten dreifach transgenen Maus-Modellen der Alzheimer-Erkrankung (3xTg-AD)].

Veröffentlicht in: Behav Brain Res 2013; 240: 197-201

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer 4-wöchigen Exposition bei einem 2,4 GHz-WiFi-Signal auf transgene Mäuse untersucht werden, die Mutationen hatten, die mit der Alzheimer-Krankheit verbunden sind.

Hintergrund/weitere Details

Es wurden dreifach transgene Mäusen mit drei mutierten menschlichen Genen, die mit der Alzheimer-Krankheit verbunden sind, verwendet: Beta-Amyloid-Vorläufer (APP sw), Presenilin 1 (PS1M146V), und tau P301L. Die nicht-transgenen Mäuse (Wildtyp) hatten denselben genetischen Hintergrund wie die transgenen Mäuse.
Die Mäuse wurden auf vier Gruppen (jede Gruppe n=7) aufgeteilt: zwei Gruppen mit transgenen Mäusen (exponiert und schein-exponiert) und zwei Gruppen mit Wildtyp-Mäusen (exponiert und schein-exponiert).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,4 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2 h/Tag an 28 Tagen
  • SAR: 1,6 W/kg

Allgemeine Informationen

Mice were divided into the following four groups: i) transgenic mice sham exposed ii) transgenic mice EMF exposed iii) wild type mice sham exposed iv) wild type mice EMF exposed

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,4 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 2 h/Tag an 28 Tagen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • antenna
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 26 cm
Aufbau cages with the mice positioned in a circular pattern around the antenna with each cage approximately 26 cm from the antenna; exposure system placed in a Faraday cage
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,6 W/kg - - Ganzkörper -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse zeigten, dass die Hochfrequenz-Exposition das kognitive Verhalten der transgenen Mäuse im Test der Dark/Light-Box und des Barnes-Labyrinth veränderte. Die Exposition bei den WiFi-Signalen verminderte die Latenzzeit und machte die transgenen Mäuse weniger ängstlich. Es gab keine Wirkungen auf das motorische Verhalten, das Körpergewicht und die Körpertemperatur.
Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass die Hochfrequenz-Exposition einen wirksamen Gedächtnis-verbessernden Ansatz bei der Alzheimer-Krankheit darstellen könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel