Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of chronic exposure to 950 MHz ultra-high-frequency electromagnetic radiation on reactive oxygen species metabolism in the right and left cerebral cortex of young rats of different ages. med./bio.

[Wirkungen einer chronischen Exposition bei 950 MHz ultrahochfrequenter elektromagnetischer Strahlung auf den reaktiven Sauerstoffspezies-Metabolismus im rechten und linken zerebralen Kortex junger Ratten unterschiedlichen Alters].

Veröffentlicht in: Int J Radiat Biol 2015; 91 (11): 891-897

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer pränatalen und postnatalen Exposition von Ratten bei einem 950 MHz elektromagnetischen Feld auf oxidative Schäden an DNA, Proteinen und Lipiden in der Hirnrinde untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Trächtige Ratten wurden in zwei Gruppen aufgeteilt (Exposition und Schein-Exposition, jeweils n=6) und ab dem ersten Tag der Trächtigkeit bis zu 6 Tage nach der Geburt der Jungtiere (schein-)exponiert. Direkt nach der Geburt und 6 Tage danach wurden je 6 Jungtiere von exponierten Muttertieren und 6 Jungtiere von schein-exponierten Muttertieren getötet und untersucht.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 950 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 Minuten/Tag vom ersten Tag der Trächtigkeit bis zur Geburt
Exposition 2: 950 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 Minuten/Tag vom ersten Tag der Trächtigkeit bis 6 Tage nach der Geburt

Allgemeine Informationen

further exposure reference: Sadiku, 2010: Elements of electromagnetics. 5th edition. London, UK: Oxford University Press.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 950 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 Minuten/Tag vom ersten Tag der Trächtigkeit bis zur Geburt
Zusatzinfo vertical polarization
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer polypropylene boxes (40.5 x 33.3 x 17.5 cm)
Aufbau boxes were placed 11 cm away from the antenna; exposure system was kept in an aluminium Faraday cage (101.5 x 64.0 x 38.0 cm; 0.5 cm mesh); cages were placed on a wooden tray
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo the cage with the sham-exposed group was placed 92 cm away from the cage of the exposure group
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 35 V/m räumlicher Mittelwert gemessen - -
elektrische Feldstärke 52,1 V/m Maximum gemessen - -
elektrische Feldstärke 13,5 V/m Minimum gemessen - -
Leistung 1 W - - - -
SAR 1,32 W/kg - berechnet - für Jungtiere am Tag der Geburt
elektrische Feldstärke 32,8 V/m - berechnet - inneres elektrisches Feld im Gehirn von neugeborenen Ratten
SAR 0,44 W/kg - berechnet - für Muttertiere am ersten Tag der Trächtigkeit

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 950 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 Minuten/Tag vom ersten Tag der Trächtigkeit bis 6 Tage nach der Geburt
Zusatzinfo vertical polarization
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 35 V/m räumlicher Mittelwert gemessen - -
elektrische Feldstärke 52,1 V/m Maximum gemessen - -
elektrische Feldstärke 13,5 V/m Minimum gemessen - -
Leistung 1 W - - - -
SAR 1,14 W/kg - berechnet - für Jungtiere am Tag 6 nach der Geburt
SAR 0,35 W/kg - berechnet - für Muttertiere am Tag 6 nach der Geburt
elektrische Feldstärke 33,8 V/m - berechnet - inneres elektrisches Feld im Gehirn von 6 Tage alten Jungtieren

Referenzartikel

  • Furtado-Filho OV et al. (2014): Effect of 950 MHz UHF Electromagnetic radiation on biomarkers of oxidative damage, metabolism of UFA and antioxidants in the liver of young rats of different ages.
  • Peyman A et al. (2001): Changes in the dielectric properties of rat tissue as a function of age at microwave frequencies.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Neugeborene Ratten von exponierten Muttertieren hatten ein signifikant reduziertes Körpergewicht im Vergleich zu Ratten von schein-exponierten Muttertieren.
6 Tage alte exponierte Ratten zeigten im Vergleich zur Schein-Expositions-Gruppe eine signifikant höhere Menge an Carbonyl-Proteinen in der rechten Hirnrinde und einen signifikant geringeren Glukose-Gehalt im Blut.
Bei allen anderen Parametern wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen den Expositions-Gruppen und den jeweiligen Schein-Expositions-Gruppen gefunden.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine pränatale und postnatale Exposition von Ratten bei einem 950 MHz elektromagnetischen Feld keine oxidativen Schäden an DNA, Proteinen und Lipiden in der Hirnrinde zu verursachen scheint.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel