Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Oxidative stress effects on the central nervous system of rats after acute exposure to ultra high frequency electromagnetic fields. med./bio.

[Oxidative Stress-Wirkungen auf das Zentralnervensystem von Ratten nach akuter Exposition bei elektromagnetischen Ultrahochfrequenz-Feldern].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2006; 27 (6): 487-493

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Wirkung einer akuten elektromagnetischen Ultrahochfrequenz-Feld-Exposition auf die nicht-enzymatische antioxidierende Abwehr und den oxidativen Lipid- und Protein-Schaden im frontalen Kortex und Hippokampus der Ratte untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Insgesamt wurden 31 Ratten nach ihrem Alter in drei Gruppen (30, 80 und 210 Tage) aufgeteilt und exponiert.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 834 MHz
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 7,5 h/Tag, für 6 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 834 MHz
Typ
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 7,5 h/Tag, für 6 Tage
Zusatzinfo vertical polarisation
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 20 cm
Kammer The animal exposure cage (total diameter 93 cm, height 33 cm in the center and 24 cm at the periphery) was divided into four compartments (1276.27 cm² each) placed around an inner compartment (1256.64 cm², r = 20 cm) and was made of wood (floor and inner walls) and transparent plastic (lining the floor and outer wall) covered by a galvanised steel net (1.5 x 1.5 cm mesh).
Aufbau The mobile phone was positioned in the center of the middle compartment, and the extremity of the antenna was in contact with the floor. The animals were placed in one of the compartments, and their distance from the antenna varied from 20 to 45 cm.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo The sham exposure cage was placed 40.5 cm away from the real exposure cage.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 600 mW Spitzenwert - - -
elektrische Feldstärke 35,7 V/m Effektivwert gemessen - 23-35,7 V/m
magnetische Feldstärke 90 mA/m - gemessen - 65-90 mA/m
Leistungsflussdichte 0,35 mW/cm² Mittelwert gemessen - 0,15-0,35 mW/cm²
SAR 0,98 W/kg - berechnet - 0,41-0,98 W/kg für 30 Tage alte Ratten
SAR 0,86 W/kg - berechnet - 0,36-0,86 W/kg für 70 Tage alte Ratten

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine Veränderungen beim Lipid- und Protein-Schaden und auch nicht bei der nicht-enzymatischen antioxidierenden Abwehr im frontalen Kortex und Hippokampus gefunden. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass eine akute elektromagnetische Ultrahochfrequenz-Feld-Exposition nicht dazu in der Lage ist, nachweisbaren oxidativen Stress bei den Ratten in den untersuchten Altersgruppen zu erzeugen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel