Studientyp: Epidemiologische Studie (Beobachtungsstudie)

Time trend in incidence of malignant neoplasms of the central nervous system in relation to mobile phone use among young people in Japan. epidem.

[Zeitliche Entwicklung der Inzidenz von bösartigen Tumoren des Zentralnervensystems in Bezug zur Mobiltelefon-Nutzung bei jungen Leuten in Japan].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2016; 37 (5): 282-289

Ziel der Studie (lt. Autor)

Die zeitliche Entwicklung der Inzidenz-Raten wurde für bösartige Tumoren des Zentralnervensystems bei jungen Leuten (Alter 10-39 Jahre) in Japan im Zusammenhang mit dem wachsenden Trend der Mobiltelefon-Nutzung in dieser Altersgruppe untersucht.

Weitere Details

Um Daten zur Mobiltelefon-Nutzung zu erhalten, wurde eine landesweiten Umfrage mit 7550 Teilnehmern zwischen Juli 2008 und Dezember 2012 mit kontinuierlichem Follow-Up bis März 2013 durchgeführt.
Die erwarteten Inzidenz-Raten von 1993 - 2010 wurden getrennt nach Geschlecht und 10 Jahres-Altersgruppen unter der Annahme der Ergebnisse der Interphone-Studie (2010) berechnet. In diesen Ergebnissen wurde ein relatives Risiko von 1,4 für Personen mit einer Mobiltelefon-Nutzungsdauer von mehr als 1640 Stunden gefunden. Außerdem wurden erwartete Inzidenz-Raten für relative Risiken von 2.0, 4.0, 6.0, 8.0, 10.0 und 12.0 für weiterführende Vergleiche berechnet.

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Art der Abschätzung: (standardisierte Inzidenzrate)

Exposition

Abschätzung

Population

Statistische Analysemethode:

Schlussfolgerung (lt. Autor)

Bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 10-19 Jahren wurde kein ansteigender Trend für die Inzidenz-Rate für bösartige Tumoren des Zentralnervensystems beobachtet. Andererseits betrugen die Veränderungen in der Inzidenz-Rate 0,92 pro 100.000 Personen bei Männern im Alter von 20-29 Jahren, 0,83 bei Frauen im Alter von 20-29 Jahren, 0,89 bei Männern im Alter von 30-39 Jahren und 0,74 für Frauen im Alter von 30-39 Jahren. Im Vergleich dazu betrugen die Veränderungen in den berechneten erwarteten Inzidenz-Raten 0,08 pro 100.000 Personen bei Männern im Alter von 20-29 Jahren, 0,03 bei Frauen im Alter von 20-29 Jahren, 0,15 bei Männern im Alter von 30-39 Jahren und 0,05 für Frauen im Alter von 30-39 Jahren.
Die Autoren schlussfolgern, dass die Inzidenz-Raten für bösartige Tumoren des Zentralnervensystems signifikant bei Männern und Frauen in den Altersgruppen von 20-29 Jahren und 30-39 Jahren zwischen 1993 und 2010 in Japan gestiegen ist. Jedoch stimmen die Muster in dem Anstieg der alters-, geschlechts- und zeitraumspezifischen Inzidenz-Raten für bösartige Tumoren des Zentralnervensystems nicht mit den alters-, geschlechts- und zeitraumspezifischen Prävalenz-Trends für starke Mobiltelefon-Nutzung überein, was darauf hinweist, dass der gesamte Inzidenz-Anstieg nicht mit einer starken Mobiltelefon-Nutzung erklärt werden kann.

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel