Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure to Power Frequency Magnetic Fields Suppresses X-Ray-Induced Apoptosis Transiently in Ku80-Deficient xrs5 Cells. med./bio.

[Die Exposition bei Netzfrequenz-Magnetfeldern unterdrückt transient die Röntgenstrahlen-induzierte Apoptose von Ku80-defizienten xrs5-Zellen].

Veröffentlicht in: Biochem Biophys Res Commun 2002; 292 (2): 355-361

Ziel der Studie (lt. Autor)

Diese in vitro-Studie wurde durchgeführt, um die Auswirkungen einer extrem niederfrequenten elektromagnetischen Feld-Exposition auf das Zellwachstum, den Zellzyklus, die Apoptose und die Protein-Expression bei CHO-Zellen mit und ohne vorheriger Röntgenstrahlung zu untersuchen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 60 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 24 h
Exposition 2: 60 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 5 h, 10 h, 24 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 24 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 5 mT nicht spezifiziert - nicht spezifiziert -
s. Bemerkungen - - - - Vorbehandlung der Zellen mit 0 - 8 Gray Strahlung für 5 h

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 5 h, 10 h, 24 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo the experiment was performed a) only with EMF exposure b) with X-ray pretreatment of 1 Gray for 5 h
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 5 mT nicht spezifiziert - nicht spezifiziert -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die alleinige Exposition bei einem extrem niederfrequenten elektromagnetischen Feld der beiden Zelllinien zeigte keine Auswirkungen auf das Zellwachstum, den Zellzyklus, die Apoptose und Protein-Expression.
Die elektromagnetische Feld-Exposition von xrs5-Zellen über 5 Stunden nach Röntgenstrahlung verminderte signifikant die G1-Phase, die durch die Röntgenstrahlung (1 Gy) induziert worden ist. Außerdem führte sie zu einer gesteigerten Expression von bcl-2.
Bei der elektromagnetischen Exposition nach einer Röntgenstrahlung mit 8 Gy wurde ein signifikanter Abfall in der Protein-Expression von p53, phospho-p53, Caspase-3 und p21 in den xrs5-Zellen beobachtet.
Die elektromagnetische Feld-Exposition über 10 Stunden nach einer Röntgenstrahlung führte zu einer signifikanten Verminderung der Röntgenstrahlung-induzierten Apoptose der xrs5-Zellen. Diese Wirkung wurde aber nicht bei den CHO-K1-Zellen beobachtet.
Nach initialer Bestrahlung kann die Exposition bei einem 60 Hz extrem niederfrequenten elektromagnetischen Feld den Zellzyklus und die Apoptose von xrs5-Zellen transient unterdrücken. Dies findet unter Verminderung der Gehalte von Caspase-3, p21, p53 und Phospho-p53 und unter Steigerung der bcl-2-Expression statt.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel