Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Acute exposure to a 50 Hz magnetic field impairs consolidation of spatial memory in rats. med./bio.

[Eine akute Exposition bei einem 50 Hz-Magnetfeld vermindert die räumliche Gedächtniskonsolidierung bei Ratten].

Veröffentlicht in: Neurobiol Learn Mem 2007; 88 (4): 387-392

Ziel der Studie (lt. Autor)

Diese in vivo-Studie wurde durchgeführt, um bei Ratten die Wirkungen einer Magnetfeld-Exposition auf die räumliche Gedächtniskonsolidierung zu untersuchen.

Hintergrund/weitere Details

Erwachsene, männliche Ratten (3-4 Monate alt, 235 +/- 15 Gramm) wurden entweder 20 Minuten vor oder nach dem Training zur räumlichen Gedächtniskonsolidierung und nach demTraining mit Signalmarken im Wasser-Labyrinth exponiert. Die Ratten wurden in acht Sitzungen zur räumlichen Gedächtniskonsolidierung darauf trainiert, eine untergetauchte Plattform in einem kreisförmigen Wasser-Labyrinth zu lokalisieren. Für das Lernen mit Signalmarken wurde ein schwarz-, weißgestreifter Ball auf die Plattform gesetzt und die Zeit gemessen, die die Ratten zum Erreichen der Plattform benötigten.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich während 20 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich während 20 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau 2 cm thick coil with an inner diameter of 8 cm, an outer diameterr of 12 cm and 850 turns of 0.75 mm copper wire; rats fixed in cotton pouchs so that the head of the rat was in the center of the coil
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 2 mT - gemessen - -
magnetische Flussdichte 8 mT - gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Exposition im 50 Hz-, 8 mT-Magnetfeld sofort nach dem Training zur räumlichen Gedächtniskonsolidierung, aber nicht im 2 mT-Magnetfeld verminderte die verbrachte Zeit im Ziel-Quadrant, in der sich die Plattform befand.
Dieses Ergebniss zeigt, dass die Magnetfeld-Exposition einen Einfluss auf die räumliche Gedächtniskonsolidierung bei Ratten hat.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel