Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Immunohistopathologic demonstration of deleterious effects on growing rat testes of radiofrequency waves emitted from conventional Wi-Fi devices. med./bio.

[Immunhistopathologische Demonstration nachteiliger Wirkungen hochfrequenter Wellen, emittiert durch konventionelle Wi-Fi-Geräte, auf das Wachstum von Ratten-Hoden].

Veröffentlicht in: J Pediatr Urol 2013; 9 (2): 223-229

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer Hochfrequenz-Befeldung, emittiert durch WiFi-Geräte, auf die Hoden von Ratten untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

10 Ratten wurden in eine Expositions-Gruppe und eine Kontrollgruppe aufgeteilt (jede Gruppe n=5).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,437 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 24 h/Tag über 20 Wochen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,437 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 24 h/Tag über 20 Wochen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
  • ADSL 2 + gateway
Kammer rats were housed in acrylic-glass cages (20 x 30 x 40 cm)
Aufbau three cages were placed in a row with 1 - 2 animals each; two commercial ADSL 2 devices + gateways were located at a distance of 25 cm at both longitudinal sides of the middle cage; gateways were wirelessly bridged to each other
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo ADSL 2 contains of hard disk and network storage link; data transmission was performed after each hard disk was assigned as a network drive
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 95 mW Mittelwert - - Sendeleistung
SAR 0,091 W/kg Maximum - - in der Konformitätsbewertung

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Autoren fanden signifikante Erhöhungen der 8-Hydroxy-2-Desoxyguanosin-Werte im Serum und in den Hoden der exponierten Gruppe. Zusätzlich waren die Katalase- und Glutathionperoxidase-Enzymaktivitäten bei den exponierten Tieren vermindert.
Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass eine anhaltende WiFi-Exposition oxidativ die Hoden wachsender Ratten beeinflusst.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel