Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effect of exposure and withdrawal of 900-MHz-electromagnetic waves on brain, kidney and liver oxidative stress and some biochemical parameters in male rats. med./bio.

[Wirkung der Exposition und Abschaltung von elektromagnetischen Wellen (900 MHz) auf den oxidativen Stress des Gehirns, der Niere und der Leber und verschiedene biochemische Parameter bei männlichen Ratten].

Veröffentlicht in: Electromagn Biol Med 2015; 34 (4): 279-284

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer Exposition von Ratten bei einem 900 MHz elektromagnetischen Feld auf oxidativen Stress im Gehirn, der Leber und in den Nieren sowie einige Blut-Parameter untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Die Ratten wurden in vier Gruppen eingeteilt (jeweils n=10): 1) Exposition: Exposition bei dem elektromagnetischen Feld, 2) Erholung: Exposition bei dem elektromagnetischen Feld und anschließend für weitere 30 Tage Unterbringung ohne Exposition, 3) Kontrollgruppe: keine Exposition.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 1 Stunde/Tag für 60 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 1 Stunde/Tag für 60 Tage
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer aluminum cage of 100 x 50 x 50 cm; the mesh of the upper lid allowed entrance of the oscillator's antenna and good ventilation during the exposure period
Aufbau 5 rats were placed in each cage; an oscillator with a dipole antenna emitted waves regularly in all directions with same strength
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 5 W Spitzenwert - - -
Leistungsflussdichte 2,5 mW/cm² Mittelwert - - -

Referenzartikel

  • El Nabarawy NA et al. (2011): Protective Effect of Caffeic Acid Phenethyl Ester (CAPE) on Liver and Kidney of Rats After Exposure to 900 MHz Electromagnetic Field.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Im Serum von exponierten Ratten (Gruppe 1) waren die Gehalte an Corticosteron, Kreatinin und Harnstoff sowie die Enzymaktivitäten der Alaninaminotransferase und Aspartataminotransferase im Vergleich zur Erholungs-Gruppe (Gruppe 2) und zur Kontrollgruppe (Gruppe 3) signifikant erhöht.
Die Menge an Malondialdehyd war im Gehirn, in der Leber und in den Nieren exponierter Ratten im Vergleich zur Erholungs-Gruppe und zur Kontrollgruppe signifikant erhöht, während die gesamte antioxidative Kapazität im Gehirn, in der Leber und in den Nieren signifikant verringert war.
Es wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen der Erholungs-Gruppe und der Kontrollgruppe beobachtet.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von Ratten bei einem 900 MHz elektromagnetischen Feld oxidativen Stress im Gehirn, der Leber und in den Nieren verursachen und einige Blut-Parameter verändern könnte. In einer anschließenden Erholungsphase ohne Exposition könnten sich die veränderten Parameter wieder normalisieren.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel