Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effect of radiofrequency radiation exposure on mouse skin tumorigenesis initiated by 7,12-dimethybenz[alpha]anthracene. med./bio.

[Wirkung von Hochfrequenz-Befeldung auf die Tumor-Entstehung in der Haut von Mäusen, eingeleitet durch 7,12-DMBA].

Veröffentlicht in: Int J Radiat Biol 2005; 81 (12): 861-867

Ziel der Studie (lt. Autor)

Um zu untersuchen, ob Hochfrequenz-Befeldung eine tumorpromovierende Wirkung hat, wurden Mäuse mit Haut-Tumorgenese, initiiert durch DMBA (1000 µg/100 µl Aceton/Maus auf die rasierte Haut des Rückens), bei Hochfrequenz-Befeldung exponiert.

Hintergrund/weitere Details

Eine Woche nach der DMBA-Behandlung wurden die Tiere in vier zufallsverteilite (randomisierte) gleiche Gruppen zu je 20 Mäusen aufgeteilt: Schein-exponierte, 849 MHz-, 1763 MHz-exponierte und TPA-behandelte (als positive Kontrolle) Gruppen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 848,5 MHz
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 45 min an/15 min aus/45 min an, 5 Tage/Woche für 19 Wochen
Exposition 2: 1.762,5 MHz
Expositionsdauer: täglich wiederholte Exposition, 45 min an/15 min aus/45 min an, 5 Tage/Woche für 19 Wochen

Allgemeine Informationen

Mice were randomly divided into four exposure groups: 849 MHz-exposed, 1763 MHz-exposed, sham-exposed and TPA-treated.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 848,5 MHz
Typ
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 45 min an/15 min aus/45 min an, 5 Tage/Woche für 19 Wochen
Modulation
Modulationsart s. Zusatzinfo
Zusatzinfo

CDMA signal for cellular system

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer reverberation chamber (2293 x 2296 x 1700 mm³) made of stainless steel and fitted with a mode stirrer for field uniformity
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 0,4 W/kg Mittelwert über Masse berechnet und gemessen Ganzkörper -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.762,5 MHz
Typ
Expositionsdauer täglich wiederholte Exposition, 45 min an/15 min aus/45 min an, 5 Tage/Woche für 19 Wochen
Modulation
Modulationsart s. Zusatzinfo
Zusatzinfo

CDMA signal for personal communication service (PCS)

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 0,4 W/kg Mittelwert über Masse berechnet und gemessen Ganzkörper -

Referenzartikel

  • Jung KB et al. (2008): Development and validation of reverberation-chamber type whole-body exposure system for mobile-phone frequency.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass 849 MHz- und 1763 MHz-Hochfrequenz-Befeldungen, ähnlich zu denen von Handys, keine tumorpromovierende Wirkung auf die Entwicklung von Haut-Tumoren bei DMBA-initiierten Mäusen haben. Haut-Tumoren wurden lediglich in der TPA-behandelten positiven Kontroll-Gruppe beobachtet.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel