Studientyp: Medizinische/biologische Studie (Beobachtungsstudie)

Effect of cell phone usage on semen analysis in men attending infertility clinic: an observational study. med./bio.

[Wirkung der Mobiltelefon-Nutzung auf die Samen-Analyse bei Männern in Behandlung in einer Unfruchtbarkeitsklinik: Eine Beobachtungsstudie].

Veröffentlicht in: Fertil Steril 2008; 89 (1): 124-128

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer Mobiltelefon-Nutzung auf verschiedene Spermien-Parameter bei Patienten bewertet werden, die sich einer Unfruchtbarkeits-Ermittlung in einer Infertilitäts-Klinik für Männer unterzogen.

Hintergrund/weitere Details

361 Männer wurden gemäß ihrer Mobiltelefon-Nutzung in vier Gruppen aufgeteilt: Gruppe 1: Keine Nutzung; Gruppe 2: <2 h/Tag; Gruppe 3: 2-4 h/Tag; und Gruppe 4: >4 h/Tag.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Es sind keine Details zur Befeldung verfügbar.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes Material:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Nutzung von Handys verringerte die Samen-Qualität bei Männern durch Verminderung der Spermien-Anzahl, der Spermienmotilität, der Lebensfähigkeit und des Prozentsatzes an Spermien mit normaler Morphologie. Die Verminderung der Spermien-Parameter war abhängig von der Dauer der täglichen Handy-Exposition.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel