Studientyp: Epidemiologische Studie (Beobachtungsstudie)

Childhood cancer and residential proximity to power lines. epidem.

[Krebs im Kindesalter und Wohnnähe zu Hochspannungsfreileitungen].

Veröffentlicht in: Br J Cancer 2000; 83 (11): 1573-1580

Ziel der Studie (lt. Autor)

In einer bevölkerungsbezogenen Fall-Kontroll-Studie in Großbritannien sollte untersucht werden, ob ein Zusammenhang zwischen Krebs im Kindesalter und der Entfernung der Wohnung zu Hochspannungsfreileitungen besteht.

Weitere Details

Die Studie ist der EMF-Teil der UK-Kinderkrebs-Studie (UKCCS), in der fünf Hypothesen zu möglichen Ursachen von Kinderkrebs untersucht wurden.
Die Publikation 4451 enthält die Ergebnisse, die auf Magnetfeld-Messungen in der Wohnung beruhen, in der das Kind ein Jahr vor Diagnosestellung lebte. Um alle Fälle und Kontrollen einzuschließen, wurde in der vorliegenden Studie die Magnetfeld-Exposition aufgrund der Entfernung der Wohnung zu der nächsten elektrischen Versorgungseinrichtung berechnet.

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Art der Abschätzung: (Odds Ratio)

Exposition

Abschätzung

Expositionsgruppen

Gruppe Charakteristik
Referenzgruppe 1 nicht in der Nähe von elektrischen Versorgungseinrichtungen
Gruppe 2 11- und 20 kV-Leitungen, bis zu 80 m entfernt
Gruppe 3 33 kV-Leitungen, bis zu 80 m entfernt
Gruppe 4 132 kV-Leitungen, bis zu 200 m entfernt
Gruppe 5 275 kV-Leitungen, bis zu 400 m entfernt
Gruppe 6 400 kV-Leitungen, bis zu 400 m entfernt
Gruppe 7 unterirdische Kabel: 33 kV, bis zu 20 m entfernt
Gruppe 8 unterirdische Kabel: 132 kV, bis zu 20 m entfernt
Gruppe 9 unterirdische Kabel: 275 kV, bis zu 20 m entfernt
Gruppe 10 Umspannwerke, bis zu 80 m entfernt
Gruppe 11 Niedervolt-Schaltkreise, bis zu 2 m entfernt
Referenzgruppe 12 Magnetfeld-Exposition: < 0,1 µT
Gruppe 13 Magnetfeld-Exposition: 0,1 - < 0,2 µT
Gruppe 14 Magnetfeld-Exposition: ≥ 0,2 µT
Gruppe 15 Magnetfeld-Exposition: 0,2 - < 0,4 µT
Gruppe 16 Magnetfeld-Exposition: ≥ 0,4 µT

Population

Fallgruppe

Kontrollgruppe

Studiengröße

Fälle Kontrollen
Anzahl geeignet 3.938 7.629
Anzahl auswertbar 3.380 3.390
Statistische Analysemethode: (Anpassung: )

Schlussfolgerung (lt. Autor)

Die Ergebnisse belegen keinen Zusammenhang zwischen der Entfernung der Wohnung zu elektrischen Versorgungseinrichtungen und einem erhöhten Risiko für Krebs im Kindesalter.

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel